Anmelden
Überblick

Das Rundum-Sorglos-Paket: der E-BikeSchutz der SV SparkassenVersicherung

Die Einsatz­möglichkeiten eines E-Bikes sind weitaus größer als die eines her­kömmlichen Fahrrades – leider auch die Risiken. Unfälle durch schnelleres Fahren, elektronische Defekte oder Dieb­stähle sind keine Selten­heit für E-Bike-Fahrer. Daher hat die SV SparkassenVersicherung mit dem E-BikeSchutz eine optimale Absicherung für Ihr E-Bike entwickelt.

  • Vollkasko­versicherung für Ihr E-Bike, Mountain­bike oder Rennrad mit Mobilitäts­garantie und Akku-Schutz
  • Versicherungs­schutz besteht innerhalb der Mitglied­staaten der Europäischen Union und in der Schweiz
  • Schnelle und unbüro­kratische Schaden­abwicklung
  • Jederzeit garantiert: Umfassende Beratung und Absicherung durch kompetente Berater

Ihr Vertragspartner

Ihr nächster Schritt

Schließen Sie Ihren E-BikeSchutz ganz einfach online ab oder vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

Leistungen

Die Vorteile gegen­über der Hausrat­versicherung auf einen Blick

 

E-BikeSchutz

Hausratversicherung

Diebstahl (mehr)


max. 1.000 Euro mit der Top-Deckung (individuell erhöhbar) 

Raub
Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Hagel
Erweiterte Elementargefahren (zum Beispiel Überschwemmung oder Starkregen) optional
Vandalismusschäden
Schutz bei Unfall und Sturzschäden
Bedienungsfehler
Elektronikschäden beziehungsweise
Schäden am Akku, Motor und Steuergeräten durch Kurzschluss, Feuchtigkeit, Induktion und Überspannung
Mobilitätsgarantie: Kostenerstattung für Pannenhilfe, Reparatur, Transport zur nächsten Werkstatt / nach Hause, Ersatzrad, Übernachtung oder Weiter- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Übernahme von Bergungs- und  Verschrottungskosten

Berechnen Sie jetzt Ihren Beitrag

Details

Schaden­beispiele für den E-BikeSchutz

FAQ

Die häufigsten Fragen und Antworten zum E-BikeSchutz

Was ist versichert?

Versichert ist das im Versicherungs­schein bezeichnete Zwei­rad (Fahr­rad, Pedelec, S-Pedelec) und die mit diesem fest verbundenen und zur Funktion des Zwei­rads gehörenden Teile (zum Beispiel Sattel, Lenker) sowie der zum (S-)Pedelec gehörende Akku.

Was ist der Unterschied zwischen einem Pedelec und einem S-Pedelec?

Ein Pedelec ist ein Fahr­rad, das über eine elektronische Tret­kraft­unterstützung bis maximal 25 km/h verfügt. Das S-Pedelec hingegen verfügt über eine Tret­kraft­unterstützung bis maximal 45 km/h und benötigt somit eine zusätzliche Haft­pflicht­versicherung (nicht Bestand­teil des E-BikeSchutzes). Das S-Pedelec muss mit einem entsprechenden Haft­pflicht-Kenn­zeichen ausgestattet werden.

Welche Schäden und Gefahren sind versichert?

Die SV leistet Entschädigung bei

  • Abhanden­kommen des im Versicherungs­schein bezeichneten Zwei­rads oder der fest mit dem Zwei­rad verbundenen Teile durch Dieb­stahl
  • Einbruch­dieb­stahl
  • Raub
  • Beschädigung und Zerstörung
  • Unfall und Fall- oder Sturz­schäden
  • Vandalismus
  • Brand, Blitz­schlag und Explosion
  • Elementar­gefahren (Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen und Erd­rutsch)
  • Bedienungs­fehlern
  • Beschädigungen oder Zerstörung des Akkus durch Feuchtigkeit, Kurz­schluss, Induktion oder Überspannung
Welche Kosten sind versichert?

Wenn ein Versicherungs­fall eintritt, übernimmt die SV folgende Kosten gemäß den Bedingungen:

  • Pannen­hilfe (max. 150 Euro)
  • Abschlepp- und Taxi­kosten (max. 100 Euro)
  • Bergungs­kosten (max. 2.000 Euro)
  • Verschrottungs­kosten
  • Kosten für Ersatz­teile
  • Kosten für Weiter- oder Rück­fahrt, Ersatz­zwei­rad und/oder Übernachtungs­kosten, sofern der Schaden­ort 10 km vom Wohn­ort entfernt ist (summarisch, max. 500 Euro)
Was wird bei einem Totalschaden oder abhandenkommen des Zweirads als Versicherungsleistung ausbezahlt?

Bei einem Total­schaden oder Dieb­stahl erhalten Sie:

  • 100 Prozent Ihres angegebenen Neu­preises, sofern das Zwei­rad nicht älter als drei Jahre ist
  • 75 Prozent Ihres angegebenen Neu­preises, sofern das Zwei­rad zwischen drei und fünf Jahre alt ist
  • 50 Prozent Ihres angegebenen Neu­preises, sofern das Zwei­rad älter als fünf Jahre ist
Was übernimmt die Versicherung bei einer Beschädigung des Zweirades?

Für beschädigte Zwei­räder leistet die SV eine Entschädigung in Höhe der notwendigen Reparatur­kosten (Ersatz­teile und Arbeits­lohn), welche die Verkehrs- und Funktions­tüchtigkeit wieder­herstellen, jedoch maximal den zum Schaden­eintritt gültigen Wert* des Zwei­rads. Mehrkosten, die dadurch entstehen, dass bei der Reparatur auf Ihren Wunsch Änderungen oder Konstruktions­verbesserungen vorgenommen werden, gehen zu Ihren Lasten.

  • bis drei Jahre (36 Monate) 100 Prozent
  • von drei bis fünf Jahren (37 bis 60 Monate) 75 Prozent
  • von über fünf Jahren (60 Monate) 50 Prozent des Neu­preises.

*Der Wert entspricht bei einem Alter des Zwei­rads

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Versicherungs­schutz besteht für Schäden, die innerhalb der Mitglied­staaten der Europäischen Union und innerhalb der Schweiz entstehen.

Was ist nicht versichert?

Nicht versichert sind nicht fest mit dem Zweirad verbundene Teile sowie zusätzlich erworbenes Zubehör wie zum Beispiel Kinder­sitze, GPS-Geräte, Tachos, Fahrrad­körbe, Gepäck­taschen, Anhänger, anbring­bare Fahrrad­beleuchtungen, Werk­zeuge aller Art, defekte Zwei­räder sowie Zwei­räder, die nicht unter die Definition eines Pedelecs fallen, da sie auf Knopf­druck auch ohne Pedal­unterstützung fahren und/oder zulassungs­pflichtig sind.

Alle anzeigen
Ihr nächster Schritt

Schließen Sie Ihren E-BikeSchutz ganz einfach online ab oder vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i